„Jugendzentren und Mobile Jugendarbeit sind wichtige Bezugspunkte für junge Menschen“

  • -

Österreichweit findet morgen, am 27. Juni, der „Tag der Offenen Jugendarbeit“ statt

 

Der Tag der Offenen Jugendarbeit, der unter dem Motto Partizipation und Konsumgesellschaft steht, findet heuer am Freitag, dem 27. Juni in ganz Österreich statt. „Beim Tag der offenen Jugendarbeit geht es um das Sichtbarmachen der Aktivitäten und Themen, die in ganz Österreich gesetzt werden. Gerade Niederösterreich setzt hier viele Initiativen, um ein echter Partner für junge Menschen zu sein“, betont Jugendlandesrat Karl Wilfing.

 

Am Tag der Offenen Jugendarbeit werden auch kostenfreie Workshops für Jugendliche und Multiplikatoren mit den Schwerpunktbereichen Konsum, Produktionsbedingungen und Entwicklung angeboten. In Niederösterreich steht die Vorbereitung auf die bundesweite Fachtagung im Vordergrund, die im November 2014 mit Unterstützung des Landesjugendreferates in St. Pölten stattfinden wird.

 

„Junge Menschen stehen heute vor der Aufgabe, sich in einer Gesellschaft zu orientieren, die wie nie zuvor durch einen rasanten Wandel in allen Bereichen des Lebens geprägt ist. Nicht nur die Kommunikations-Technologien haben den Alltag und das Verhalten der Jugendlichen verändert.  Auch die Bindungen zu jugendkulturellen Gruppen sind durchlässiger geworden und das Konsumangebot im Freizeitbereich ist überwältigend, vielfach auch überfordernd“, stellt Wilfing fest.

 

Die Entwicklungen der Arbeitswelt erfordern darüber hinaus zunehmende Flexibilität und erhöhen den Leistungs- und Konkurrenzdruck, der bereits in der Schule beginnt. Aus diesem Grund ist es notwendig, örtlich „offene Räume“ für Jugendliche zu schaffen. Diese stellen einen wichtigen Ausgleich dar. „Junge Menschen können vom Alltagsstress abschalten und nach ihren eigenen Bedürfnissen die Freizeit selbst gestalten. Zusätzlich stehen in den Einrichtungen aber auch qualifizierte Ansprechpersonen zur Verfügung, die im Bedarfsfall bei der Bewältigung von Sorgen und Krisen helfen können“, so der Jugendlandesrat.

 

Die Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit, betreute Jugendzentren und Mobile Jugendarbeit begehen den Tag der Offenen Jugendarbeit am 27. Juni mit viel Engagement und wichtigen Aufgabenstellungen für die Zukunft. www.jutz-netz.at