EU Kleinprojekt “Meine – deine Lebenswelt”

  • -

So nah und doch noch fremd?

Das war der Tenor unter den mehr als 100 Jugendlichen aus Südmähren, Südböhmen, dem Waldviertel und dem Weinviertel bei insgesamt 7 Treffen in beiden Ländern. Österreichische und tschechische junge Menschen, stellvertretend für alle Jugendlichen, die unweit voneinander entfernt in der Grenzregion leben, zeigten einander ihre Lebenswelten. Aufeinander trafen der Volleyballverein Wulzeshofen mit dem Freizeitclub Pohořelice, das Dům dětí a mládeže, Jihlava mit dem Jugendclub Hirschbach sowie dem Jugendkulturverein „DasKonzept“, die Jugendgruppe Weitra (Veranstalter von Castle of Beats) mit dem CPDM Český Krumlov. Je zwei Tage verbrachten die Jugendliche gemeinsam, lernten einander in Workshops und Spiel kennen, besuchten die jeweiligen Lieblingsplätze der anderen und fanden Kommunikationswege über alle Sprachbarrieren hinweg. Bald schon wurde es allen Jugendlichen bewusst, wie wenig man trotz der offenen Grenze und der geografischen Nähe von der Nachbarregion und den dort lebenden Menschen eigentlich weiß. Die Begegnungen waren eine Möglichkeit auf vergnügliche und spannende Art über den eigenen Tellerrand hinauszusehen, den eigenen Horizont zu erweitern und neue Kontakte zu knüpfen. Das Landesjugendreferat hat diese internationalen Jugendbegegnungen initiiert, die im Rahmen des EU Kleinprojektes: „Meine – deine Lebenswelt“ umgesetzt und finanziert wurden. Das Team von ILD Temper-Samhaber sorgte für die inhaltliche und organisatorische Umsetzung. Nach den weiteren Begegnungstreffen von Jugendgruppen aus Tschechien und den Niederösterreichischen Grenzregionen wurden Ergebnisse bei der Abschlussveranstaltung Ende Mai 2019 in Slavonice präsentiert.